q
3 4 0
?
  • Rotation:Mit der Maus können Sie die Karten rotieren in dem Sie die linke Maustaste gedrückt halten und die Maus bewegen.

  • Zoom:Mit gedrückter mittlerer Maustaste können Sie an die Karte heranzoomen

  • Klick:Durch Bewegung über die Elemente können Sie mit I markierte Elemente anklicken und weitere Informationen erhalten.

  • 3

    Mit Hilfe des Filters können Sie bestimmte Elemente der Karte aus- oder einschalten

  • 4

    Die Ansichten können zwischen historischer und Baufeld-Ansicht gewechselt werden.

  • 0

    Mit diesem Button können Sie die Karte im Vollbildmodus betrachten.

  • Mit der Bewegung eines Fingers können Sie um die Karte rotieren.

  • Mit zwei Fingern können Sie heran oder heraus zoomen.

  • Durch Bewegung über die Elemente können Sie mit I markierte Elemente anklicken und weitere Informationen erhalten..

  • 3

    Mit Hilfe des Filters können Sie bestimmte Elemente der Karte aus- oder einschalten.

  • 4

    Die Ansichten können zwischen historischer und Baufeld-Ansicht gewechselt werden..

  • 0

    Mit diesem Button können Sie die Karte im Vollbildmodus betrachten.


Karte wird geladen

Ihr Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser.

Um dieses interaktive 3D-Modell benutzen zu können müssen Sie einen aktuellen Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen modernen Browser (z.B. Chrome, Firefox, Edge, Safari) zu verwenden. Auch Microsoft rät aus Sicherheitsgründen von der Verwendung des Internet Explorers ab.

Hier können Sie sich einen neuen Browser herunterladen:

Browsehappy.com

Das Ludwigshöhviertel

Darmstadt erhält einen neuen Stadtteil. Auf dem Gelände der bisher militärisch genutzten Flächen Cambrai-Fritsch-Kaserne und Jefferson-Siedlung entsteht das Ludwigshöhviertel. Hier, an der Heidelberger Straße gegenüber der Lincoln-Siedlung gelegen, sollen einmal über 3.000 Menschen leben.

Investitionsphase gestartet

Sie sind Investor und interessieren sich für das Ludwigshöhviertel?

Mehr erfahren

A

Baufelder

Informationen für Investoren

Geplant ist, auf dem topographisch anspruchsvollen Gelände 1.400 Wohnungen zu errichten. Dabei stehen für den Wohnungsbau 15 Hektar zur Verfügung.

Jetzt erkunden

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist eine wachsende Stadt. In den letzten 10 Jahren ist die Bevölkerung auf über 160.000 Einwohner angestiegen. Auch in den kommenden Jahren wird für die Stadt mit ihren wissensintensiven Industrien und Dienstleistungen, in denen sich junge Erwachsene - meist hochqualifizierte Beschäftigte - ansiedeln, ein stetiges Bevökerungswachstum prognostiziert. So wird bis 2035 von einem zusätzlichen Wohnungsbedarf in Höhe von 18.000 Einheiten ausgegangen.

Konzept

Entwicklung des Wohnviertels

1.
Planung
Ankauf

2019

2.
Planung
Planung
3.
Infrastruktur
Infrastruktur
4.
Bau
Bau
5.
Öffentliche Orte
Öffentliche Orte
6.
Ludwigshöh-Viertel
Ludwigshöhviertel

ca. 2026

Historie

Seit 1936 militärisch genutztes Gelände

Die Freiherr-von-Fritsch-Kaserne (nordöstlicher Teil) und die Cambrai-Kaserne (südwestlicher Teil) – benannt wurden diese nach der Schlacht von Cambrai und dem ehemaligen Oberbefehlshaber des Heeres Werner von Fritsch – wurden ab 1936 auf dem zuvor militärisch nicht genutzten Gelände am Rande von Darmstadt durch die Wehrmacht errichtet und zunächst durch Artillerie-Einheiten genutzt. In der Freiherr-von-Fritsch-Kaserne waren am Ende des Krieges Einheiten der Kavallerie untergebracht. Insgesamt befanden sich auf dem Gelände 48 Gebäude sowie 16 kleinere Nebengebäude (Schuppen).

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs richtete die US-Army zwischen 1945 und 1948 auf dem Gelände beider Kasernen ein Lager für Kriegsgefangene bzw. Displaced Persons (DP’s) ein. Der 01.06.1947 ist das offizielle Erstbelegungsdatum durch die US-Army. Ab 1948 wurden die beiden Kasernen endgültig zusammengelegt.

Bis 1950 wurde eine Quartermasterschool betrieben, danach wurde der Standort weiter für den Bedarf der US-Army ausgebaut.

Die Lincoln-Siedlung

Blaupause für die nachhaltige Entwicklung neuer Stadtteile

Logo Lincoln Siedlung

2014 erwarb die bauverein AG die Lincoln-Siedlung. Seitdem entsteht auf dem 25 Hektar großen Darmstädter Konversionsareal ein neuer Stadtteil für bis zu 5.000 Menschen. Vieles von dem, was hier umgesetzt wurde und wird, ist innovativ – vom Mobilitätskonzept über das Quartiersmanagement bis hin zu den unterschiedlichen Wohnformen. bauverein AG und Stadt arbeiten bei der Entwicklung eng zusammen. Damit ist Lincoln ein Modell, das sich auch für weitere Konversionsflächen wie jetzt das Ludwigshöhviertel nutzen lässt.

Mehr Informationen zur Lincoln-Siedlung: lincoln-siedlung.de

Was man aus Lincoln gelernt hat

Einen neuen Stadtteil so zu planen, dass er den Anforderungen zukünftiger Bewohnerinnen und Bewohner und der Entwicklung Darmstadts Rechnung trägt, ist eine Herkulesaufgabe. Sechs Jahre nach Start der Konversion aber steht längst fest: Lincoln ist auf einem guten Weg. Gute Voraussetzungen, um mit Cambrai-Fritsch eine weitere Konversionsfläche zu realisieren.

Lage

Die Flächen der ehemaligen Cambrai-Fritsch-Kaserne und der ehemaligen Jefferson-Siedlung sind im Süden Darmstadts, südlich des Stadtteils Bessungen gelegen. Dort wird ein neuer Stadtteil entstehen, das Ludwigshöhviertel. An der Heidelberger Straße, gegenüber der Lincoln-Siedlung gelegen, soll das Quartier künftig einmal über 3.000 Menschen beherbergen.

Mit Spazier-Entfernung zum Ausblick auf der Ludwigshöhe bietet das Viertel mit den Grünstreifen Naturnähe zur Genüge und eine interessante sowie ruhige Umgebung.

Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie in unregelmäßigen Abständen aktuelle Informationen und Neuigkeiten zum weiteren Vorgehen, sowie den aktuellen Stand der Weiterentwicklung des Ludwigshöhviertels. 

Kontakt

Sind Sie ein Investor und benötigen weitere Informationen zu den Baufeldern, oder Sie haben allgemeine Fragen zur Weiterenwicklung des Ludwigshöhviertels?

Sprechen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular!

Auf einigen Seiten sind Fehler aufgetreten!
Bitte überprüfen sie ihre Eingaben.

Ludwigshöhviertel Webcams

Verfolgen Sie mit unseren Webcams die Veränderung des Ludwigshöhviertels live:

Dies ist ein externer Inhalt von webcam-profi.de. Klicken Sie auf "Webcams anzeigen" um die Inhalte zu aktivieren. Bei Aktivierung der Bilder und Videos können Daten an webcam-profi.de übertragen werden. Auf die Verarbeitung dieser Daten haben wir keinen Einfluss. Sie können Ihre Erlaubnis jederzeit über die Cookie Einstellungen widerrufen.

Webcams anzeigen

Cam 1 Cam 2 Cam 3

Investitionsphase gestartet

Sie sind Investor und interessieren sich für das Ludwigshöhviertel?

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:

German Nogueira
06151 2815 444
info@bauvereinag.de